28. Eisstockturnier um den Wieninger Pokal

Wieninger Einzelmeldung

 

23.11.2011

v.r: Christian Wieninger, Anton Poschner vom EC Surheim mit dem Wanderpokal, Wettkampfleiter Theo Sammer und Abteilungsleiter Hubert Willberger

28. Eisstockturnier um den  Wanderpokal der Privatbrauerei M.C. Wieninger ausgetragen

Bereits zum 28. Mal war die Abteilung Eisstock im TSV Teisendorf Ausrichter des Stockturniers um den Wanderpokal der Privatbrauerei M.C. Wieninger, das in der Eishalle Berchtesgaden ausgetragen wurde. Abteilungsleiter Hubert Willberger konnte frühmorgens die Aktiven auf dem bestens präparierten Eis begrüßen. Schiedsrichter Wasti Lenz jun. gab anschließend den Startschuss für ein spannendes Turnier, das in zwei Gruppen ausgetragen wurde.
In der Gruppe A setzte sich der Top Favorit und Pokalverteidiger EC Surheim um Anton Poschner erst in der letzten Runde auf Platz 1, nachdem der lange führende WSV Königssee mit Wasti Lenz sen. an der Spitze die beiden letzten Spiele verlor. Somit stand wiederum der Seriensieger EC Surheim im Finale
In der Gruppe B hielt sich der Gastgeber TSV Teisendorf mit den Schützen Herbert Aschauer, Hans Baumgartner, Franz Kress und Abteilungsleiter Hubert Willberger von Anfang an die starke Konkurrenz vom SC Anger (Finalist 2008) sowie EC Bad Reichenhall und TSV Petting vom Leib. Nur in Runde 5 und 10 konnten der TSV Stein-St.Georgen und der EV Rosenheim den Teisendorfern ein Unentschieden abtrotzen. So war die einzige Niederlage in der letzen Runde gegen den BEC Berchtesgaden ohne Bedeutung und die Teisendorfer standen mit 24:4 Punkten nach dem Vorjahr wieder im Finale gegen den EC Surheim.
Hier schwächelte der Gastgeber leider in den ersten zwei Kehren und der EC Surheim mit Anton Poschner, Georg Heinz, Thomas Ertl und Martin Stummer zogen auf 14:0 davon und gewannen das Finale schließlich verdient mit 17:13 Punkten.
Zur Siegerehrung im Brenner Bräu in Bischofswiesen konnte Hubert Willberger schließlich Brauereichef Christian Wieninger begrüßen, der mit großem Applaus von den Stocksportlern empfangen wurde und sich bei Abteilungsleiter Willberger für die gute Organisation dieses Turniers bedankte.
Nachdem der EC Surheim den Wanderpokal nun zum 3. Mal in Folge gewinnen konnte, geht er in seinen Besitz über, so dass Christian Wieninger sofort versprach, für einen neuen Wanderpokal zu sorgen.
Die 8 bestplazierten Mannschaften jeder Gruppe erhielten wertvolle Zinnpreise. Außerdem erhielt jeder Schütze eine Maß Freibier und einen Gutschein für ein Tragerl Bier.
Hubert Willberger bedankte sich zum Schluss beim Sponsor Christian Wieninger, allen teilnehmenden Teams für ihr faires Verhalten beim Turnier, bei Schiedsrichter Sebastian Lenz jun. vom WSV Königssee und bei seinem Team vom TSV Teisendorf, Hans Eigl, Hans Godl, Ernst Bock und Theo Sammer der auch als Wettkampfleiter und für das Rechenbüro verantwortlich zeichnete. Willbergers Dank galt auch den Wirtsleuten für die hervorragende Verköstigung
Mit einem einfachen „Stock Heil“ beendete man schließlich die Veranstaltung.

 

Dateien: Eisstock-Ergebnisse2011.pdf476 K