Beste Biere und beste Ideen

Wieninger Einzelmeldung

 

01.07.2016

Die Goldene Bieridee 2016 kommt aus dem Chiemgau und Berchtesgadener Land

Der Bayerische Brauerbund hat die vom Chiemgau Tourismus e. V. initiierte Brauereikooperation mit der „Goldenen Bieridee 2016“ ausgezeichnet. Überreicht wurde der Preis vom bayerischen DEHOGA-Präsident Ulrich N. Brandl bei einem Festakt in München. Damit würdigten der Bayerische Brauerbund und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband das regionsübergreifende Projekt, das die bayerische Brau- und Bierkultur erlebbar macht.

Das Thema Bier ist in Bayern ein starker Imageträger. Aus der Idee dieses positive Image auch für den Tourismus mehr zu nutzen, entstand 2015 die Kooperation „Private Heimatbrauer – Braukunst rund um Chiemsee und Königssee“. Der Chiemgau Tourismus e. V. und die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH haben sich darin mit elf regionalen Brauereien zusammengeschlossen. Sie alle sind in privatem Besitz und regional verwurzelt. Zusammen bringen sie es auf über 3300 Jahre Brauereierfahrung. Einige der Betriebe sind sogar älter als das Reinheitsgebot, das bereits seit 500 Jahren besteht. Das Jubiläum dieses ältesten Lebensmittelgesetzes der Welt, das in diesem Jahr gefeiert wird, gab den Anstoß für die Kooperation.

 „Unsere Brauer stehen für hervorragende Biere und sie sind ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur“, erklärt Chiemgau Tourismus e. V.-Geschäftsführer Stephan Semmelmayr. Die Brauereikarte zeigt Wege, diese Kultur zu erleben und zu schmecken. Sie präsentiert fünf Bier-Radtouren, die durch den Chiemgau und das Berchtesgadener Land von Brauerei zu Brauerei führen. Entlang der Touren warten Brauereigasthäuser und Biergärten, aber auch Sehenswertes wie die Höhlenburg von Heinz von Stein oder die Alte Saline Bad Reichenhall. Jede Brauerei wird auf der Karte dargestellt, dazu gibt es Informationen zu Brauereiführungen, Biermuseum und Brauseminaren. Maria Stangassinger, Geschäftsführerin der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH ist selbst leidenschaftliche Radfahrerin, sie ist sicher; „Die landschaftlich reizvollen Touren und die Aussicht auf eine zünftige Einkehr locken Gäste und Einheimische gleichermaßen in diesem Sommer aufs Rad.“