Hopfenzupfen hat sich für die Gartenbauvereine gelohnt

Wieninger Einzelmeldung

 

15.12.2015

Zum diesjährigen Hopfenzupferfest hatte sich die Privatbrauerei M.C. Wieninger heuer die Obst- und Gartenbauvereine er Marktgemeinde Teisendorf als Hopfenpflücker eingeladen.

Das Zupfen hatte sich für die Vereine gelohnt. Brauereichef Christian Wieninger und Braumeister Bernhard Löw hatten die Vereinsvertreter zu einer kleinen Feierstunde eingeladen und übergaben den erzupften Betrag. Der Obst- und Gartenbauverein Oberteisendorf hatte die Nase vorne und erhielt für die Vereinsarbeit € 500.00; Hans Rehrl-Hagenauer konnte für den Weildorfer Gartenbauverein 400 Euro für 20 abgezupfte Ranken in Empfang nehmen und der Neukirchner Verein bekam 300 Euro. Der TSV Teisendorf hatte beim Hopfenzupferfest für die Verpflegung gesorgt und erhielt die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf – so konnte sich Georg Krammer über einen Scheck von 700 Euro freuen.

Aus dem gezupften Hopfen der Marke „Teisendorfer Perle“ dessen Lupolin (ist für die Bierherstellung wichtig) heuer ein  besonders gutes Ergebnis aufwies, wurden in der Wieninger Bier Werkstatt rund 130 Flaschen eines ganz besonderen Bieres gebraut. Braumeister Bernhard Löw lies in seiner „Kleinbrauerei“ ganz in Handarbeit ein Hopfen-Festbier mit einem besonderen Spektrum an Aromen und Geschmacksnuancen entstehen.

Bei dem Treffen erklärten Christian Wieninger und Braumeister Löw die Besonderheiten der Herstellung dieser Bierwerkstatt-Biere und gaben auch sonst noch einige interessante Details zum Bierbrauen preis.

Im Namen der Vereine bedankte sich Georg Krammer bei Christian Wieninger für die Spende und die Einladung.