Jeder Kronkorken zählt für bares Geld

Wieninger Einzelmeldung

 

20.05.2015

 „Bier und Tracht fesch aufgmacht“

  „Jeder Kronkorken zählt. Je mehr gesammelt werden, desto mehr müssen wir bezahlen.“ Christian Wieninger von der gleichnamigen Brauerei freut sich zum Auftakt der Aktion „Bier und Tracht fesch aufgmacht“ schon im Voraus darauf, den Trachtenvereinen schlussendlich Ende September „viel Geld“ auszahlen zu dürfen.

„Als regionale Brauerei wollen wir regionale Vereine unterstützen. Für die Region und das Bewusstsein um eine wunderschöne Heimat stehen ganz besonders die Trachtenvereine,“ so Christian Wieninger. Statt einem Geschenk für diese Vereine habe sich die Brauerei zu dieser Aktion entschlossen. Pro 20 gesammelte Kronkorken (1 Tragerl des Wieninger Teisendorfer Hell) erhält der vom Sammler ausgesuchte Trachtenverein einen Euro. „Da die Aktion von 1. Juni bis 30. September für die Vereine des Gauverbandes I und des Chiemgau-Alpenverband läuft, sollte hier schon eine gehörige Summe zusammenkommen“, so der Brauereichef, „die wir dann an die Vereine ausbezahlen.“