Landgasthof Zur Post mit neuem Pächter

Wieninger Einzelmeldung

 

01.10.2010

Nachdem es gastronomisch in der letzten Zeit eher still war am schönen Angerer Dorfplatz, kehrt nun wieder Leben ein im Landgasthof zur Post. Mit Ernst Esterer hat die Brauerei einen jungen motivierten Betreiber gefunden, der selbst aus einer hiesigen Wirtsfamilie stammt. Nach der Kochausbildung im Alpenhof in Anger führte sein gastronomischer Weg nach Salzburg und München. Jetzt wird der Vollblutgastronom vornehmlich als Gastgeber und Wirt aktiv sein, die Küche liegt in der Verantwortung seines Küchenchefs, den er aus der gemeinsamen Zeit kennt. Mit drei eigenständigen Themenbereichen bietet Ernst Esterer ein überzeugendes Konzept für die Traditionsgaststätte. Im Restaurant sollen sich sowohl Einheimische wie auch Feinschmecker aus Nah und Fern wohl fühlen. Qualitativ hochwertige Küche, Produkte aus der Region und das alles zu fairen Preisen ist hier das Credo. In der Gaststube finden wieder die Stammgäste und Vereine, aber auch Spaziergänger und Mountainbiker ihr Zuhause. Brotzeiten und kleine Gerichte runden hier das Angebot ab. Im hellen Wintergarten fühlt sich der Gast wohl zu einem gemütlichen Kaffee, aber auch zu einer geschlossenen Veranstaltung oder Familienfeier. Der Saal steht wieder im vollen Umfang für die traditionellen Veranstaltungen bereit.