Pächterwechsel beim Klosterwirt Höglwörth

Wieninger Einzelmeldung

 

01.10.2010

Für viele Besucher des Höglwörther Sees oder der „Klosterkirche“ gehört die Einkehr im urigen Klosterwirt mit seinem wunderschönen Kastanienbiergarten ganz einfach dazu.

Radlfahrer, Ausflügler, Sonnenanbeter, Stammtischler, Brotzeitmacher, Schützen, Eisstöckler, Feiernde, Biertrinker und noch ganz viele andere haben sich bisher beim „Kuno“ und der „Inge“ getroffen.

Der „Kuno“ und die „Inge“, das sind die Wirtsleute Pertl, die seit Oktober 1976, und damit seit fast 34 Jahren den Klosterwirt mit viel Herz und Gespür für ihre Gäste betreiben.

Die Eheleute Pertl sind damit die dienstältesten Pächter in der Privatbrauerei M.C. Wieninger.

Diese Ära geht nun mit dem 31. August für die Beiden zu Ende, und der Bräu, Christian Wieninger, bedankt sich auf das allerherzlichste bei den Wirtsleuten für die langen Jahre ihres Schaffens in Höglwörth.

Gleichzeitig mit dem Ende der Pachtzeit wird der Klosterwirt einer behutsamen aber doch umfassenden Verjüngungskur unterzogen.

Die alte Gebäudesubstanz wird dabei in vielen Bereichen erhalten bleiben, der komplette Anbau, Toiletten, Küche, Betreiberwohnung und viele Funktionen und Kellerräume erstrahlen ab dem Frühjahr 2011 in neuem Glanz.