Wieninger Journal im Mai 2015

Wieninger Einzelmeldung

 

09.05.2015

Liebe Freunde der Privatbrauerei M.C. Wieninger

„ein tiefer Sinn wohnt in den alten Bräuchen“ hat schon Friedrich Schiller gesagt. Bei uns hat das Brauchtum seinen festen Platz im Leben der Menschen. Es ist Tradition und unsere Wurzel in Zeiten, in denen vieles schneller, unübersichtlicher und unpersönlicher wird. Es ist Anlass für viele schöne Feste, die wir gemeinsam feiern und nicht nur dadurch ist es fest verbunden mit unserem Bier und unseren Brauereien.

„Wir fühlen uns dem Brauchtum verpflichtet“, diesen Satz sage ich nicht einfach so dahin. Ich bin der Meinung, dass man als regionaler Unternehmer auch die Verantwortung hat, gesellschaftlich wertvolle Dinge zu fördern und zu unterstützen. Wir tun das in der Brauerei und über die Max Wieninger Stiftung auf vielfältige Art und Weise. Im kommenden Sommer spenden wir zusätzlich für jedes Tragerl Teisendorfer Hell einen Euro an unsere regionalen Trachtenvereine. Näheres zu dieser Aktion auch unter Bier und Tracht als Teil des Brauchtums auf dieser Seite.

In diesem Journal erfahren Sie außerdem mehr über den Brauch der Trachtenwallfahrt, wir stellen Ihnen einen kulinarischen Geheimtipp am Teisenberg vor und informieren Sie über Interessantes und Aktuelles rund ums Bier und die Privatbrauerei M.C. Wieninger.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Christian Wieninger

Dateien: 20150429_wien_journal_1_2015_doppelseiten.pdf4.4 M